Beiträge, die gegen unseren Disclaimer verstoßen, werden kommentarlos gelöscht und der Verursacher ggf. gesperrt.

Willkommen bei The Ultimate Rover 75 Website



Club Seventyfive Website
Willkommen
  unsere Facebookseite: https://www.facebook.com/ClubSeventyfiveRover75MGZTClub   Du bist nicht
eingeloggt

Sprachen
Sprache für das Interface auswählen

Dutch English German

Allgemeines
· Home
· Topics
· Umfragen
· Web Links
· Fördermitglieder
· Impressum
· Merchandisingshop
· DSGVO
· Schwesterklubs

Wissen
· Forum
· Artikel Archiv
· Downloads
· Enzyklopädie
· FAQ
· Testberichte
· Werkstatt-DB

Community
· Bildergalerie
· TreffenAktuell
· Sonderkonditionen
· Registrierte User
· Private Nachrichten
· Dein Account

Spenden

unterstützt The Ultimate Rover 75 Web Site!



Wer ist Online
Zur Zeit sind 448 Gäste und 0 Mitglied(er) online.

Sie sind ein anonymer Benutzer. Sie können sich hier anmelden

75 Life: 100 Jahre Rover, ein kurzer öœberblick
Geschrieben am Tuesday, 22.June. @ 20:02:49 UTC by gert

andre schreibt "Vor hundert Jahren kam die englische Autobranche so richtig in Fahrt. Die Marke Rolls-Royce begann mit dem Bau von Fahrzeugen und in Coventry stieg eine Firma neu ins Autogeschäft ein, die bis heute Autos baut: Rover

Gegen Ende des 19. Jahrhunderts war der Markenname Rover in Großbritannien bekannt geworden, weil die Firma das erste Fahrrad auf den Markt brachte, das zwei gleich große Räder hatte. In Zeiten, als vor allem Hochräder oder Dreiräder gefertigt wurden, eine Sensation - von manchen belächelt, von anderen zumindest respektiert. Mitten in der Boomzeit des Fahrrad- und Motorradgeschäfts stirbt Firmengründer John Kemp Starley, sein gleichnamiger Sohn, der Älteste von insgesamt zehn Geschwistern, übernimmt das väterliche Unternehmen. Und er hat den Plan, in die Automobilkonstruktion einzusteigen.

1904 ist es so weit: Rover stellt das erste Auto unter eigenem Namen vor, das Modell "Eight", weil der wassergekühlte 1,3-Liter-Einzylindermotor eben acht PS leistet. Neu ist das Chassis aus Aluminiumguss, schon damals überholt ist jedoch die Hinterachse ohne jede Federung. Im Jahr darauf baut Rover ein abgespecktes Modell namens "Six" (mit Sechs-PS-Antrieb). Landesweit bekannt wird die Marke im Jahre 1907, als Ernest Curtis auf einem Rover 16/20 bei der Tourist Trophy auf der Isle of Man startet und gewinnt: Im Ziel nach 8 Stunden und 23 Minuten Autofahrt hat er zwölf Minuten Vorsprung auf den Zweitplatzierten, was den Rover-Verantwortlichen immerhin eine goldene Uhr wert ist.

In den turbulenten zwanziger Jahren steht Rover erstmals vor dem Bankrott, doch der norwegische Konstrukteur Peter Poppe entwickelt unverdrossen neue Modelle sowie den ersten Sechszylindermotor der Marke, die dank zuverlässiger und vergleichsweise günstiger Autos allmählich wieder Tritt fasst. Während des Zweiten Weltkriegs baut Rover Flugzeugteile, nach Kriegsende verlegt Rover den Firmensitz nach Solihull und beginnt wieder mit der Autoproduktion. Das wichtigste Modell aus dieser Zeit ist der Geländewagen Land Rover (heute eine eigenständige Marke im Ford-Konzern).

In den Sechzigern beginnt das, womit Rover heute noch zu kämpfen hat: Die Firma lässt sich immer wieder auf unglückliche Liaisons ein. 1965 fusionieren Rover und der Sportwagenhersteller Alvis, 1967 erfolgt der Zusammenschluss mit Leyland-Triumph, 1968 kommt die Marke in die BLMC (British Leyland Motor Corporation), die 1974 in Konkurs geht. Der Konzern wird verstaatlicht, und es entsteht Leyland Cars. Auch in jüngster Zeit machte Rover weniger durch seine Produkte als vielmehr durch die Firmenpolitik von sich aufmerksam, wie die längst wieder aufgelösten Kooperationen mit Honda und BMW zeigen.

Heute baut das Unternehmen Autos der Marken MG und Rover, bietet diverse Baureihen in der Kompakt- und Mittelklasse an, dazu Roadster und Sportwagen. Zum Geburtstagstreffen, das am 11. Juli in Ragley Hall nahe der Shakespeare-Stadt Stratford-upon-Avon stattfinden wird, hat Rover eine Neuheit angekündigt: Im kommenden Jahr soll ein neues Mittelklassemodell vorgestellt werden - "dynamisch, hoch funktional und sehr ansehnlich", wie der deutsche Importeur mitteilt.
(Quelle: Spiegel-Online am 22.06.2004)"


 
Login
Benutzername

Passwort

Noch keinen Account ? Jetzt kostenlos registrieren!

Verwandte Links
· Mehr zu dem Thema
· Nachrichten von gert


Der meistgelesene Artikel zu dem Thema :
Neu !! Pressemappen zum MG/Rover Modelljahr 2004


Artikel Bewertung
durchschnittliche Punktzahl: 4.5
Stimmen: 2


Bitte nehmen Sie sich einen Augenblick Zeit, diesen Artikel zu bewerten:

Exzellent
Sehr gut
gut
normal
schlecht


Einstellungen

 Druckbare Version Druckbare Version

 Diesen Artikel an einen Freund senden Diesen Artikel an einen Freund senden



Copyright © 2002 - 2024 Club SeventyFive a.s.b.l., Luxembourg
The Ultimate Rover 75 Website
Eine nicht kommerzielle Webseite rund um eines der schönsten gegenwärtigen Automobile.
NukeScripts(tm) Resecured PHP-Nuke 7.6.
Erstellung der Seite: 0.04 Sekunden